Vitalpilz Hericium erinaceus

Den Baumpilz Hericium erinaceus findet man bei uns in Deutschland, in den weiten Teilen Europas als auch in Nordamerika, China und Japans.

Am liebsten wächste er auf totem Gehölz in alten Laubwäldern. Wenn man den Vitalpilz bei uns in den Wäldern entdeckt, fällt er besonders durch ein ausßergewöhnliches Aussehen auf. Nicht wie andere Pilze hat dieser keinen Stiel und ist von stacheligen Fasern umgeben. 
Er erinnert an einen Badeschwamm oder an den Puschel von der Wintermütze. Auf Grund seiner interessanten Form trägt er auch den Namen "Igelstachelbart" oder "PomPom".

 

Geschmacklich erinnert der Vitalpilz an eine Meeresfurcht und hat eine fleischähnliche Konsistenz. Durch diese Faktoren wird unser NaturPilz auch gerne von Tieren im Futter geduldet.

 

 

Wirkung

  • stärkt die Magen- und Darmschleimhaut
  • fördert die Nährstoffaufnahme im Darm
  • fördert eine bessere Barriere für krankmachende Stoffe 
  • entzündungshemmend
  • beruhigend bei Durchfall und Erbrechen
  • antitumorale Wirkung 
  • zellschützend
  • pflegt die Haut und das Fell
  • lindert den Juckreiz

 

Anwendungsgebiet

  • Durchfall
  • Erbrechen
  • Futtermittelunverträglichkeiten
  • Magenschleimhautentzündung 
  • Allergien
  • schlechter Haut- und Fellzustand
  • Kontaktallergien
  • Juckreiz
  • stumpfes Fell
  • Haarverlust

Produkte mit diesem Vitalpilz